AGB&DISCLAIMER

Für Inhalte: 

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann keine Gewähr übernehmen werden.

Zudem kann keine Haftung für Inhalte Dritter oder für in die Zukunft gerichtete Aussagen übernommen werden.

Sollten Fehler oder Rechtsverletzungen bekannt werden werden diese selbstverständlich entfernt.

Soweit mein Angebot Links zu externen Websites Dritter enthält, auf deren Inhalt kein Einfluss besteht, kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links selbstverständlich entfernt.

Urheberrecht:

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers. 

Downloads, Kopien und sonstige Nutzungen dieser Seite bedürfen aufgrund des Urheberrechtes der Zustimmung des Betreibers auch und gerade für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz:

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diese Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Es wird darauf verwiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Seite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) von Jordan Maui Music (JMM)

1. Geltung

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen JMM und den Vertragspartnern(Kunde), für die von JMM angebotenen Leistungen darunter das Stellen von Ton, DJ- und Lichttechnik, Moderation, musikalische Begleitung von Veranstaltungen etc.

2. Vertrag

a) Verträge zwischen Kunden und JMM können schriftlich und mündlich geschlossen werden.

b) Angebote von JMM sind freibleibend, bis die Annahme des Kunden durch JMM bestätigt wird. JMM bestätigt die Annahme des Kunden spätestens 7 Tage nach Abgabe der Annahmeerklärung.

3. Rücktritt des Kunden

a) Im Falle eines Rücktritts seitens des Kunden werden folgende Stornierungskosten fällig: – Rücktritt mehr als 8 Wochen vor der Veranstaltung: 50% der vereinbarten Vergütung – Rücktritt bis 8 Wochen vor der Veranstaltung: 100% der vereinbarten Vergütung. Die Vergütung richtet sich nach den vereinbarten Leistungen und Stundensätzen die im Falle einer erfolgten Veranstaltung üblicherweise angefallen wären.

b) Für den Zugangszeitpunkt des Rücktritts gilt der Zeitpunkt des Zugangs bei JMM. c) Soweit der Rücktritt des Kunden vom Vertrag mit einem neuen Vertragsabschluss in Form einer Terminverschiebung innerhalb eines Jahres einhergeht und JMM auch zu dem neuen Termin verfügbar ist, werden die Stornierungskosten individuell geregelt.

4. Rücktritt seitens JMM

Ein Rücktritt seitens JMM erfolgt nur aus wichtigem Grund wie z.B. schweren Ausfällen der technischen Anlagen oder schwerer Krankheit, Unfall oder Tod des Künstlers. Die Leistungspflicht von JMM sowie die Vergütungspflicht des Kunden entfallen in diesem Fall. JMM ist bemüht, umgehend einen geeigneten Ersatz zu finden. Ebenfalls ist ein Rücktritt durch JMM möglich bei Unzumutbarkeit, welche vor allem dann vorliegt, wenn eine Gefährdung der technischen Anlagen oder des Künstlers besteht oder zu befürchten ist. Schadenersatzansprüche des Kunden bei einem Rücktritt von JMM sind ausgeschlossen, soweit sie nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens JMM entstanden sind.

5. Abbruch der Veranstaltung

Eine bereits begonnene Moderation oder musikalische Begleitung einer Veranstaltung kann von JMM aus wichtigem Grund sowie bei Unzumutbarkeit beendet werden. Unzumutbarkeit liegt insbesondere auch dann vor, wenn es zu erheblichen technischen Störungen bei Nutzung von durch den Kunden gestellten technischen Anlagen (DJ-, Licht- und Tontechnik) kommt. Soweit der Abbruch der Veranstaltung auf Gründe zurückzuführen ist, die auf Seiten des Kunden, (z.B. des Veranstaltungsorts, der Gäste oder des Personals des Kunden oder des Kunden selbst) liegen, bleibt der Anspruch von JMM auf die vereinbarte Vergütung bestehen. Schadenersatzansprüche des Kunden bei einem Abbruch der Veranstaltung durch JMM sind ausgeschlossen, soweit sie nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens JMM entstanden sind.

6. Haftung

Für Schäden an Körper, Gesundheit und Leben haftet JMM nur, soweit sie diese durch vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten verursacht hat. Für sonstige Schäden haftet JMM nur, soweit sie diese durch vorsätzliches oder grobfahrlässiges Verhalten verursacht hat. 7.Zahlungen

Zahlungen sind ohne Abzug und ausschliesslich an JMM direkt vorzunehmen, es sei denn JMM hat dies anderweitig mit dem Kunden vereinbart , folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:

a) Barzahlung vor / während / am unmittelbaren Ende einer Veranstaltung.

b) Überweisung im Voraus auf ein von JMM genanntes Konto unmittelbar nach Rechnungseingang.

Im Falle der Nichtzahlung werden Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem aktuellen Basiszinssatz fällig.

8. Abgaben

a) Alle für die GEMA und GVL anfallenden Gebühren werden vom Kunden getragen und von diesem direkt an die GEMA und GVL abgeführt.

b) Es ist zu beachten, dass das Recht zur Wiedergabe vervielfältigter Tonträger zu erwerben ist, da von JMM unter Umständen vervielfältigte Tonträger verwendet werden.

c) Veranstaltungen im engsten Familien- oder Freundeskreis, z. B. Geburtstagsfeiern und Hochzeiten sind nicht öffentlich und unterliegen daher keiner Vergütungspflicht der GEMA. In Zweifelsfällen ist Kontakt mit der zuständigen Bezirksdirektion aufzunehmen.

9. Pflichten des Kunden

a) Zur störungsfreien Erbringung der Leistung von JMM sorgt der Kunde dafür, dass am Veranstaltungstermin und – ort eine geeignete und fertige Spielstätte rechtzeitig zur Verfügung steht und diese für den An- und Abtransport der vom Künstler gestellten technischen Anlagen frei und zugängig ist. Parkausweise und Zufahrtsgenehmigungen stellt der Kunde JMM kostenfrei zur Verfügung.

b) Sofern nicht die von JMM angebotene Bühnentechnik verwendet wird, sorgt der Kunde dafür, dass die verwendeten Anlagen der Bühnenanweisung von JMM und dem üblichen technischen Standard entsprechen. Der Kunde trägt Sorge dafür, dass alle rechtlichen, technischen und sonstigen Voraussetzungen erfüllt werden.

c) Der Kunde trägt die Haftung für die Sicherheit von JMM und seiner Hilfskräfte sowie für die von JMM mitgebrachten Gegenstände während des Aufenthalts am Veranstaltungsort. Er haftet für alle Schäden innerhalb der Räume des Veranstaltungsortes, insbesondere wegen Diebstahls von Equipment und/oder persönlicher Gegenstände des Künstlers.

10. Gerichtsstand und Salvatorische Klausel

a) Gerichtsstand von JMM ist Solingen.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

c) Soweit diese Allgemeine Geschäftsbedingungen Regelungslücken enthalten, verpflichten sich beide Parteien, auf die Behebung dieser Lücken in einer Art und Weise hinzuwirken, die dem am Nächsten kommt, was die Parteien nach Sinn und Zweck des Vertrages vereinbart hätten, hätten sie den nicht geregelten Punkt bei der Vertragsschließung bedacht.